Plus

Bis Mitte Oktober Fahrplan für EU-Reformen

Tallinn (dpa) - Nach jahrelangen Krisen und Debatten kommt Bewegung in die EU. Bis Mitte Oktober soll ein konkreter Fahrplan für Reformschritte vorliegen, kündigt EU-Ratspräsident Donald Tusk in Tallinn an. Dort hatte sich auch Kanzlerin Angela Merkel für eine Erneuerung der EU ausgesprochen und die Initiative des französischen Präsidenten Emmanuel Macron gelobt. Wie weit politische Reformen gehen sollen, ist aber offen. Der aktuelle EU-Gipfel im Moment in Estland beriet erstmal, wie Europa fit für die digitale Zukunft wird.

29.09.2017 UPDATE: 29.09.2017 13:58 Uhr 18 Sekunden

Tallinn (dpa) - Nach jahrelangen Krisen und Debatten kommt Bewegung in die EU. Bis Mitte Oktober soll ein konkreter Fahrplan für Reformschritte vorliegen, kündigt EU-Ratspräsident Donald Tusk in Tallinn an. Dort hatte sich auch Kanzlerin Angela Merkel für eine Erneuerung der EU ausgesprochen und die Initiative des französischen Präsidenten Emmanuel Macron gelobt. Wie weit politische Reformen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?