Plus Australian Open

Wieder gescheitert: Williams verabschiedet sich mit Tränen

Serena Williams wird auch bei den Australian Open 2021 nicht ihren 24. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gewinnen. Völlig aufgelöst bricht die 39-Jährige ihre Pressekonferenz unter Tränen ab. Im Endspiel ist ihre Bezwingerin Naomi Osaka klare Favoritin.

18.02.2021 UPDATE: 18.02.2021 07:38 Uhr 2 Minuten, 48 Sekunden
Aus
Serena Williams zeigte bei der Pressekonferenz nach ihrer Niederlage Emotionen. Foto: Rob Prezioso/Tennis Australia/AP/dpa

Melbourne (dpa) - Serena Williams schluckte, sie stockte und konnte die Tränen nach dem nächsten abrupten Ende ihrer Rekordjagd nicht zurückhalten.

"Ich weiß nicht", antwortete die 39-Jährige, als sie gefragt wurde, ob sie sich ihre zahlreichen leichten Fehler erklären könne. "Das war's", schob sie beim Aufstehen bloß noch hinterher, fing an zu weinen und verließ den Interviewraum. Als

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?