Plus Skispringen

Olympia-Generalprobe: Eisenbichler flucht, Geiger glänzt

Wind-Chaos, Stürze und ein prominenter Corona-Fall. Das letzte Skisprung-Wochenende vor den Winterspielen ist spektakulär. Deutschlands bester Springer darf sich über einen starken Abschluss freuen.

30.01.2022 UPDATE: 30.01.2022 18:33 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Karl Geiger
Karl Geiger wurde in Willingen Zweiter hinter Marius Lindvik. Foto: Arne Dedert/dpa

Willingen (dpa) - Markus Eisenbichler fluchte hemmungslos drauf los. "Es kotzt mich an sowas, dass man einfach nicht warten kann", sagte der emotionale Bayer nach seinem elften Platz bei der Olympia-Generalprobe der Skispringer in Willingen.

"Scheißdreck da", rief Eisenbichler im Interview des ZDF. Der 30-Jährige regte sich furchtbar darüber auf, dass er im zweiten Durchgang bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.