Plus

Dutzende Wanderer hängen nach Beben auf Lombok fest

Jakarta (dpa) - Auf der indonesischen Insel Lombok hängen nach dem schweren Erdbeben noch mehrere Dutzend ausländische Wanderer in den Bergen fest. Die Behörden bereiten die Rettung von bis zu 260 Leuten vor, die am Mount Rinjani im Inselinneren unterwegs waren. Darunter sind nach offiziellen Angaben zahlreiche Ausländer, zum Beispiel aus Frankreich und den Niederlanden. Deutsche sind nach ersten Berichten keine darunter. Bei dem Beben, das die Nachbarinsel von Bali am Sonntag erschüttert hatte, kamen mindestens 14 Menschen ums Leben.

30.07.2018 UPDATE: 30.07.2018 08:18 Uhr 18 Sekunden

Jakarta (dpa) - Auf der indonesischen Insel Lombok hängen nach dem schweren Erdbeben noch mehrere Dutzend ausländische Wanderer in den Bergen fest. Die Behörden bereiten die Rettung von bis zu 260 Leuten vor, die am Mount Rinjani im Inselinneren unterwegs waren. Darunter sind nach offiziellen Angaben zahlreiche Ausländer, zum Beispiel aus Frankreich und den Niederlanden. Deutsche sind nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?