Plus 2:7-Niederlage gegen Schweden

Lehrstunde statt zweiter WM-Überraschung für DEB-Team

Dem WM-Auftaktsieg folgt die erste Niederlage. Gegen Schweden sind Deutschlands Eishockeyprofis chancenlos. Das Ergebnis fällt am Ende allerdings etwas hoch aus.

06.05.2017 UPDATE: 06.05.2017 22:46 Uhr 1 Minute, 38 Sekunden
Duell
Deutschlands Gerrit Fauser (l) und Schwedens Linus Omark kämpfen um den Puck. Foto: Monika Skolimowska

Köln (dpa) - 24 Stunden nach dem starken WM-Auftakt hat Deutschlands Eishockey-Nationalteam eine bittere Lehrstunde erteilt bekommen. Beim 2:7 (1:1, 1:3, 0:3) gegen Titelfavorit Schweden spielte das Team von Bundestrainer Marco Sturm lange aufopferungsvoll, brach am Ende aber ein.

Einige Abwehrfehler zu viel wurden am Samstag vom neunmaligen Weltmeister in Köln brutal bestraft.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?